FileWorkflow 2.0 – Dokumente automatisiert lenken und Prozesse anstoßen

Mit dem agorum® core FileWorkflow können Sie Dokumente selbständig verschicken, verlinken und umbenennen lassen. Aber auch Dateien mit Eigenschaften (Metadaten) versehen, Dokumente überschreiben lassen und automatisch Folgeworkflows für komplexere Geschäftsprozesse anstoßen.

Lenken Sie mit dem agorum® core FileWorkflow zum Beispiel Ihre Dokumente direkt in bestimmte Posteingänge, legen Sie diese automatisiert nach selbst definierten Pfaden ab oder nutzen Sie den FileWorkflow, um Belege mit Flags zu versehen, die die Löschung von Daten in der Datenbank verhindern und eine revisionssichere Archivierung ermöglichen. Weitere Funktionen des agorum® core FileWorkflows sind: die Erzeugung von Ausgabedateien, wie eine Aufstellung über sämtliche Belege eines bestimmten Zeitraums, und die Ausgabe von Schnittstellendateien, um zum Beispiel (Meta-)Daten einer Rechnung per XML oder CSV in ein Drittystem zu übermitteln.

Mit dem FileWorkflow 2.0 steuern Sie außerdem Ihre Dokumente komfortabler als zuvor: die Bedienung der Version 2.0 profitiert von einer neuen benutzerfreundlichen Oberfläche und all Ihre Einstellungen sind flexibel über eine Browseroberfläche konfigurierbar.

Der FileWorkflow 2.0 ist Bestandteil des Zusatzmoduls agorum® core DocForm und kann damit dazu verwendet werden komplexe Arbeitsabläufe zu steuern. Außerdem erhalten Sie den FileWorfklow 2.0 mit dem Zusatzmodul agorum® core Workflow: darin enthalten ist der „Workflow-Market“, der vielzählige Anwendungsbeispiele des FileWorkflows beinhaltet und aufzeigt, wie Sie diesen technisch in Ihrem DMS umsetzen können.

FileWorkflow 2.0